Startseite  ·  Aktuell  ·

8. November 2020: Tag des Veedels in Sülz-Klettenberg

8. November 2020: Tag des Veedels in Sülz-Klettenberg

„Veedel(i)eben“

In Sülz-Klettenberg veranstaltet die Interessengemeinschaft Sülz-Klettenberg ISK Carrée­ e. V. in diesem Jahr wieder den 2. Tag des Veedels mit. An diesem Tag wird es wieder viele Aktionen geben, die zeigen:

Wir lieben unser Veedel und unser Veedel ist liebenswert.

Entdecken … – unser Veedel hat einiges zu bieten. Der Sonntag, 8. November 2020, steht im Zeichen des Veedels

Was wäre Sülz-Klettenberg ohne die lokalen Einzelhändler. Dienstleister und Gastronomen? Ganz sicher vor allem eines: leer und trostlos! Denn sie alle leisten einen wichtigen Beitrag zu Vielfalt, Attraktivität und mehr Lebensqualität – insbesondere und gerade in Zeiten von Corona.
„Veedel lieben – Veedel leben” bedeutet, die Angebote der lokalen Geschäfte und Dienstleister wahrnehmen und bewusst regional einzukaufen. Denn im Veedel findet das Leben statt, und das soll auch während der Einschränkungen durch Corona und zukünftig so bleiben.

Lokale Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen im Veedel?
Der „Tag des Veedels” bietet eine gute Möglichkeit, mal wieder neues und Neue kennenzulernen. Im vergangenen Jahr sind einige neue Geschäfte und Dienstleister dazugekommen – mehr Vielfalt und Angebot im Veedel! Gute Gründe das Veedel zu lieben und dort zu leben.

Am Tag des Veedels sind Geschäfte von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet – mit speziellen Aktionen.

Vorbeikommen und entdecken wenn es heißt „Veedel lieben – Veedel leben”.

Viel Spaß wünscht im Namen­ der ISK Carrée e. V. der Vorstand!

Bitte beachten Sie die jeweils aktuellen Infos zu geltenden Corona-Regeln und -Maßnahmen.

„Veedel lieben – Veedel leben“ wird unterstützt von

Unterstützer Tag des Veedels 2020
Älterer Beitrag
Das Event in Sülz-Klettenberg: 18. Kunst im Carrée 2020

Weitere Nachrichten

Fotogeschichten aus Sülz und Klettenberg im Weißhaus Kino am 16.8.2020

Eusebius Wirdeier, Fotograf, Herausgeber und Ausstellungsmacher, lebt seit 39 Jahren in Sülz. Am Sonntag, 16. August 2020 erzählt er Fotogeschichten aus Sülz und Klettenberg. Unterstützt wird er dabei von Dipl.-Geograph Alexander Hess, der in Sülz aufgewachsen ist.

Weiterlesen
Menü